Sie sind hier: Startseite » Tierisches » Hühner im Garten

Hurra, die Hühner kommen

Hühnerfernsehen

Um die Hunde an Hühnergeräusche zu gewöhnen, schauen wir täglich Hühnerfernsehen.
Es gibt auf Youtube natürlich auch einen Lieblingskanal. Mir gefällt die unaufgeregte Art des Betreibers Robert Höck. Er hat einen wunderschönen Garten, einen braven Hund, viel Fachwissen und viele viele bunte Hühner.

Ein Zuhause für meine Hühner

Hühnerverkauf auf einem orientalischen Markt
Hühnerverkauf auf einem orientalischen Markt

Ich esse gerne Eier. Am liebsten die Eigenen. Das möchte ich schon seit mindestens 22 Jahren. Vorher auch schon, aber da schien es unerreichbar.
Seit 22 Jahren lebe ich hier in Bayern in diesem Dorf, welches so gerne eine Metropole wäre. Erst jetzt in der Krise, kann ich mein Vorhaben angehen.
Irgendwann in den letzten Jahren habe ich vom Verein Rettet das Huhn gehört. Vor ein paar Tagen habe ich den Verein angeschrieben und mich als Hühneradoptantin beworben. Wer sich für die Arbeit des Vereins interessiert, findet jede Menge Videos auf YouTube.
Ich möchte keine Hühner züchten, ich möchte keine Eier verkaufen.
Ich möchte einfach, dass die Hochleistungshühner noch eine schöne Zeit erleben dürfen. Wenn sie dann ein paar Eier für mich legen, nehme ich diese dankbar an. Die Hühner dürfen aber auch einfach nur da sein. Ich bin glücklich darüber, dass ich "ausgemusterte" Hühner von einem Bio-Hof bekomme.
Ein bisschen ist das wie beim Thema Straßenhund. Einen Straßenhund aufzunehmen ist Eine Sache, einen gestörten, misshandelten Hund aufzunehmen eine Andere Sache.
Ich glaube, dass die Hühner aus einer konventionellen Legebatterie meinen turbulenten Haushalt nicht überleben würden. Die Hunde würden sie zu Tode erschrecken.
Die Hühner in der Legebatterie bzw Bodenhaltung kennen keine Menschen, alles läuft vollautomatisch.

Erste Überlegungen

So sieht es nicht mehr aus
So sieht es nicht mehr aus

Seit vielen Jahren steht das alte Gäste-Übernachtungshaus leer. Es steht genau auf der Grenze, die Nachbarn haben ihre Zäune genau angebaut. Das war 1966. Der Maschendrahtzaun wurde inzwischen durch eine hohen massiven Holzwand ersetzt. Der Nachbar links hat einen Doppelstabmattenzaun angebaut. Das Haus muss deswegen stehen bleiben. Die entstehenden Zugänge zu den umliegenden Gärten und Häuser bei einem Abriss, würden die Hunde schonungslos ausnutzen. Das Geschrei will ich mir ersparen. Es gibt aber noch einen weiteren Grund: im Dachgeschoß haben sich Wildbienen angesiedelt, das Einschlupfloch ist genau über der Tür.
Die hat ein unfähiger Gartenhelfer bei dem Versuch, in den Apfelbaum zu steigen, ausgerissen.
Seit Tagen überlege ich mir, wie ich das reparieren könnte.

Die Qual der Wahl

Der sogenannte Schuppen
Der sogenannte Schuppen

Im Gegensatz zum kleinen Haus ist der Schuppen nicht gedämmt und diente als Gerümpelschuppen. Leider hat man seit dem Bau in den 90er Jahre das Holz nie behandelt, an der Stirnseite hat die Sonne das Holz stark verwittern lassen. Den Schuppen möchte ich im Sommer zum Hühnerhaus ausbauen. Vorerst müssen die Hühner mit dem kleineren Haus Vorlieb nehmen. Natürlich baue ich auch einen hundesicheren Auslauf an.
Tagelang habe ich Pläne gemacht und das Vorhaben auf Machbarkeit abgeklopft. Mir steht nur ein kleiner Polo zur Verfügung, das Material muss also zu mir kommen.
Material und Zubehör sollten nicht zu teuer sein, die Bauweise nicht zu kompliziert. Nachdem ich mich entschieden hatte, fand ich bei youtube zahlreiche Anleitungen für einen Auslauf. Was ich mühsam für mich erdacht habe, gibt es dort schon fertig, mit dem Unterschied, dass es sich in den Videos um Gewächshäuser handelt.

Gartenbilder

Ohne Plan geht gar nichts

Das Haus sieht ziemlich runtergekommen aus und der Garten wirkt gerade im Winter etwas trostlos. Bei der kalten Witterung habe ich keine Lust, mir draußen die Finger abzufrieren, obwohl mir die Zeit im Nacken sitzt. Immerhin ist schon ein Teil des Materials gekommen.
Den Auslauf werde ich mit HDPE-Rohren in Tonnenbauweise aufstellen. Zur Stabilität betoniere ich die Enden in Hundefutterdosen ein. Diese werden dann in die bereitliegenden Pflanzsteine gestellt, mit Erde aufgefüllt und mit Hühnerfutter eingesäat. So entstehen kleine grüne Inselchen.

Eine Schmalseite des Auslaufs wird direkt an der Stalltür befestigt, in die Längsseite baue ich eine Tür ein.
Der Auslauf wird direkt an Nachbars Zaun stehen, den Hunden wird der Zugang zum Zaun somit verwehrt.Fina und Flori haben bereits entlang des Zauns eine Rennpiste geschaffen. Immer, wenn Nachbars Hund da ist, drehen sie am Rad.

Es ist unglaublich, welche Begriffe ich in der letzten Zeit gelernt habe. Wie berechnet man die Passgenauigkeit von Rohr und Muffe? Was ist ein Flansch, was eine Kupplung und was versteht man unter Fitting? Vertragen sich HDPE und PVC? Wie baue ich eine Holztür in einen Rohrbogen ein? Ohne PC und Internet wäre ich verloren.

Ein kleiner Hahn muss sein.....

..... sonst sind die Hühner so allein....

Jedes Haus braucht eine Tür

Die alte Tür war nicht mehr brauchbar
Die alte Tür war nicht mehr brauchbar

Braucht eine Hühnerschar wirklich einen Hahn? Ich bin mir noch nicht schlüssig. Auch liegt die Meinung der Nachbarn völlig im Dunklen. Ich meine, die Straße ist tagsüber wie ausgestorben. Zumindestens wochentags. Sonntags hätten die Hühner dann eben Ausgehverbot bis 9 Uhr morgens. Ob sich die Nachbarn mit Eiern bestechen lassen?
4.März. Es ist saukalt, obwohl die Sonne scheint.
Baywa hat Futter und Einstreu geliefert, die Rohrverbinder sind auch schon da. Leider keine Rohre für den Tunnel-Auslauf.
Zu der Tür ist mir etwas eingefallen. Auf den alten Rahmen schraube ich einen neuen aus vorhandenen breiteren Latten. In die neue schmalere Tür arbeite ich mit einem Stück Plexiglas einen großen Lichtauschnitt. Das Plexiglas habe ich bestellt. Außen bringe ich eine Rollgardine an, ähnlich wie bei Wohnwagen. Das hält die Kälte ab.
Das kleine Hühnerhaus ist quasi mein Übungsobjekt. Vielleicht mache ich es bei dem großen Haus ganz anders.

Rudi ist da

26.3. ein Zwergcochin-Mix
26.3. ein Zwergcochin-Mix Rudi ist handzahm und sehr lieb. Glück gehabt - er ist ein Leisekräher.

Arbeit, Arbeit, Arbeit

Kleine Haidi möchte Rudi kennen lernen
Kleine Haidi möchte Rudi kennen lernen

Jede Sonnenstunde habe ich ausgenutzt um am Stall zu arbeiten. Den Hühnerhotel-Boden habe ich ganz mit starker LKW-Plane ausgelegt und festgetackert. Es gibt einen großen Sandkasten, eine Hängebrücke, einen Klettersteig und genügend Sitzstangen. Das Wetter hat mir ziemlich oft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Keine Lust, bei Minusgraden draussen zu arbeiten. Gestern Nacht waren es minus 9°C .
Ich habe ziemlich viel Lehrgeld bezahlt, musste manche Arbeit doppelt machen. Die Rohre lassen sich ohne Werkzeug nicht begradigen, sie alleine zu handhaben ist illusorisch. Glatte Fehlplanung! Der Auslauf ist deswegen noch nicht fertig und Rudi muss im Stall bleiben. Er tut mir ein wenig leid - so ganz alleine. Ich traue den Hunden nicht. Er kennt Hunde - aber meine kennen ihn nicht. Die kleine Haidi darf mit in den Stall. Sie ist mit allen Menschen und Tieren gut Freund. Fina und Flori aber sind nicht so pflegeleicht. Ein Hütehund und eine Jägerin, armer kleiner Rudi.

Rudi lebte hier im Ort wegen Unverträglichkeit mit einem älteren Hahn in einer Hundebox, ich musste ihn einfach da raus holen. Entdeckt habe ich ihn bei ebay Kleinanzeigen. Ich hatte einfach mal auf der Plattform gestöbert. Wollte sehen, wieviel Hühnerhalter es in der Umgebung gibt.

Der Harem kommt morgen

Eier am 1. Nachmittag. Willkommen ihr Hühner
Eier am 1. Nachmittag. Willkommen ihr Hühner

Morgen am 16.4. hole ich 8 Hühner in Augsburg ab. Und ich bin immer noch nicht fertig mit dem Auslauf. Ich habe Folie an Garderobenständern befestigt, erstmal notdürftig. Keine Ahnung, ob die Hühner fliegen. Eine Katastrophe wäre das, landete ein Huhn in Nachbars Designergarten.
Wir waren pünktlich am Treffpunkt Parkplatz Autobahnsee. Außer uns war nur noch 1 Familie dort. Die Hühner ließen sich ruhig einladen und verhielten sich sehr ruhig während der Fahrt. Ich hatte es erwartet, dass Floris Luxus-Transporttasche hinterher gewaschen werden muss. Statt 8 Hühner waren es 9 uns ein Huhn hatte Durchfall.
Hühnerkacke, Hühnerkacke!
Der arme Rudi bekam erstmal Schläge von der Damenwelt und er wirkte danach richtig geschockt.

Rudi - ein glücklicher Hahn

am 2.Tag war es wie es sein sollte
am 2.Tag war es wie es sein sollte

Rudi führte sich auf wie ein Gigolo. Google hat noch weitere treffende Bezeichnungen. Aufreißer, Casanova, Don Juan, Frauenheld, Frauenjäger, Frauentyp, Herzensbrecher, Herzensdieb, Ladykiller, Lebemann, Playboy, Schürzenjäger, Weiberheld, Womanizer.
Kein Huhn konnte ihm entfliehen.
Auf der anderen Seite stolzierte er stolz wie ein Pfau durch das Gehege und bot seinen Lieblingsdamen Leckerchen an.

30.4.22
Ich habe die Inneneinrichtung des Stalls schon mehrfach geändert und die Abtrennung zum Nachbargarten verschönt mit duchsichtigen PP-Platten.
Meistens legen die Hühner 7 Eier, es gab aber auch mal 6 oder 8 Eier unterschiedlicher Größe.
Jedes Huhn hat seinen eigenen Charakter. Das kleinste Huhn ist sehr zutraulich, das freche Huhn springt mir sogar auf den Arm, wenn ich Futter in der Hand habe.
Ich kann schon einige Hühner unterscheiden, jedes Huhn hat bestimmte Merkmale. Das zerrupfte helle Huhn geht meist alleine seiner Wege, ich nenne es Eva. Vielleicht ist es gerade in der Mauser, ich muss es beobachten.
Die Hühner durften heute im ganzen Garten herum laufen. Natürlich gab es ein großes Geschrei, als die Hunde Fina und Flori auf die Hühner zustürmten. Rudi hat sie mutig vertrieben, rannte dann aber so schnell wie ihn seine kurzen Beinchen trugen, in das rettende Gehege.
Alarm, Alarm, Hühner kommt auf sicheres Terrain. Die Hühner interessierten sein Geschrei nicht. Erst, als ich sie ins Gehege lockte, beruhigte er sich wieder.
Später am Abend verirrte sich auch Kater Mucki ins Gehege und Rudi hechtete todesmutig auf des Katers Rücken. Auch diese Schlacht war geschlagen.
Rudi hat für sich beschlossen: traue keinem 4-Beiner. Arme Haidi versteht die Welt nicht mehr.

Es gibt immer was zu verbessern